Mit der Tag- und Nacht- Gleiche ist geschäftiges Treiben in die Hallen eingezogen, in denen die Boote über den Winter aufgebockt standen. Feiner grauer Staub hat den Glanz des Sommers verschleiert und wird nun erst von farbenfrohen Seinesgleichen durchmischt.

Argo hat seine alte Rumpf-Farbe abgelegt und wird mit frischer spiegelglänzender neu gemalt. Nein, kein anderer Farbton bedeckt den Rumpf, das bekannte Maisgelb bleibt, und auch die schwarzen Streifen! Zwei Anstriche sind schon aufgebracht, zwei werden noch folgen. Danach wird noch das Deck und das Naturholz in Arbeit genommen!

Noch hoffe ich, alles in den ersten Aprilwochen abgeschlossen zu haben. Mit der Arbeit am Boot wächst auch die Sehnsucht nach Wind, Wellen und dem schier grenzenlosen Gleiten durch das nasse Element!

Leben zieht in die Hallen ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: