Der Himmel ist aufgeklärt und der Wind aus NO hat etwas Lebendigkeit bekommen. Die Segel sind angeschlagen und der blaue Peter (Flagge P) ist gesetzt. Nun erwarte ich noch Markus, der mich drei Tage begleiten wird.
Wir werden 13.55 die Eisenbahnbrücke passieren um die Grosse Seeschleuse möglichst bis 16.30 im Kühlwasser zu haben. Danach soll es mit dem Ebbstrom der Ems und vorlichem Wind nach Borkum gehen.
Derweil bestimmen die Geräusche und Shantychöre der gerade eröffneten Emder Matjestage meine Umgebung. 😊

image

Die Dritte, 2016!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: