Nun ist es doch mitte April geworden um meine erste Segelreise in diesem Jahr zu beginnen. Zehn frische Frühlingstage habe ich Zeit, mich in Wattenmeer und Deutscher Bucht herumzutreiben.

Gestern ging es bei frischem Wind aus West nach Borkum, bis ins Dukegat auf der Kreuz, dann hoch am Wind mit zwei, drei Holeschlägen zur Fischerbalje und unter vollen Segeln in den Burkanahafen.

Hier liege ich in einer kleinen netten Gesellschaft von Seglern und geniesse das Brausen des Windes und den unverhofften Sonnenschein! 

2017, die erste Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: